Wenn Sie eine Familie mit Heimtieren sind, dann liegen Ihnen die Kreaturen, die in Ihrem Haushalt leben, am Herzen. Für alle Heimtiere bedeutet die Ferienzeit eine gewisse Planung und Vorbereitung. Wenn Hunde und Katzen in einer Hunde- bzw. Katzenpension untergebracht werden, während Sie in den Urlaub fahren, müssen Sie normalerweise nur das Futter, die Spielzeuge und Sachen zu Schlafen zusammenpacken und die Abgabe und das Abholen organisieren.

Fische in einem Aquarium bleiben jedoch normalerweise zu Hause. Also muss das Aquarium auf Ihre Abwesenheit vorbereitet werden. Die folgenden Tipps sind grundlegenden Dinge, die Sie beachten und an die Sie denken sollten, bevor Sie in den Urlaub fahren:

Fische müssen fressen: Futterautomat

• Die besten Futtersorten für einen Futterautomaten sind kleine bis mittelgroße Granulate oder Pellets. Für diese Futtersorten können die Fütterungen am Automaten am einfachsten reguliert und eingestellt werden und sie können während der Fütterung gleichmäßiger verteilt werden.
• Tipp: Gewöhnen Sie Ihre Fische frühzeitig an den Verzehr von Granulaten/Pellets, so dass sie das Futter während Ihrer Abwesenheit auch wirklich fressen. Sie können dies tun, indem Sie das Granulat oder die Pellets mit dem Futter mischen, das Sie normalerweise füttern, um sie allmählich an körniges Futter zu gewöhnen. Wir empfehlen Fluval Bug Bites.

teuerung der Beleuchtung, um Algenprobleme zu vermeiden und um Ihr Zuhause zu schützen: Zeitschaltuhr für die Beleuchtung

• Die genaue Steuerung der Beleuchtung mit einer Zeitschaltuhr ist eine der besten Methoden, das Algenwachstum zu verhindern. Außerdem ist es eine Möglichkeit, um unerwünschten potenziellen Eindringlingen während Ihrer Abwesenheit zu signalisieren, dass wahrscheinlich doch jemand zu Hause ist.

Aquarienreinigung: FX Kiesreiniger, Kiesreiniger Pro, Razor+

• Entfernen Sie so viele organische Verschmutzungen wie möglich. Ein elektrischer Kiesreiniger ist dafür sehr gut geeignet. Reinigen Sie das Innenglas des Aquariums, bevor Sie das Substrat mit dem Kiesreiniger reinigen. So werden Algen zusammen mit den Verunreinigungen aus dem Substrat entfernt. Dies verbessert die Wasserqualität, damit Ihre Fische während Ihrer Abwesenheit noch mehr geschützt sind.

Wasserwechsel: Aufbereiter: Leitungswasseraufbereiter + biologischer Aufbereiter = biologischer Reiniger

• Bevor Sie verreisen, sollten Sie einen teilweisen Wasserwechsel durchführen und dabei mehr Wasser austauschen als gewöhnlich. Außerdem sollten Sie die 3 oben genannten Wasserzusätze verwenden, die saubere, gesunde Wasserbedingungen fördern und gelöste organische Verbindungen und Verunreinigungen entfernen. Leitungswasser enthält oft unerwünschte Mengen an Metallen und organischen Verunreinigungen. Ein guter Leitungswasseraufbereiter reduziert diese Verbindungen. Der biologische Wasseraufbereiter ist eine Flüssigkeit, die konzentrierte Kolonien an nitrifizierenden Nutzbakterien enthält, die schnell natürliche, von Fischen produzierte biologische Verbindungen wie giftiges Ammoniak aufnehmen. Und schließlich sorgt der Abbau von organischen Verunreinigungen durch den Einsatz eines biologischen Aufbereiters dafür, dass Ihr Aquarium mit einer gesunden Population besiedelt ist, die organische Abfälle von Fischen bei ihrer Entstehung angreift. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Filter sauberer bleiben und dazu beitragen, dass das Wasser effektiver mit Sauerstoff versorgt wird.

Filterwartung: Filtermedien: mechanische Filtermedien (Schaumstoffeinsätze), chemische Filtermedien (Aktivkohle), biologische Filtermedien (Bio-Max)

• Eine Filterreinigung ist ebenfalls eine gute Idee. Diese sollte etwa eine Woche vor dem teilweisen Wasserwechsel und Ihrer Urlaubsreise durchgeführt werden. Spülen und reinigen Sie die biologischen Medien mit Wasser aus Ihrem Aquarium, erneuern Sie die Aktivkohle oder besser noch Fluval Total Clear und spülen oder erneuern Sie die Schaumstoff-Filterblöcke. Wenn Sie die Filtermedien wieder einsetzen, sollten Sie ebenfalls eine Dosis des biologischen Fluval Wasseraufbereiters in den Filter geben, um eine starke Nitrifikation zu gewährleisten. Die Zugabe des biologischen Reinigers in das Aquarienwasser trägt dazu bei, eine starke Population heterotropher Arten aufzubauen, um organische Verunreinigungen unter Kontrolle zu halten und gleichzeitig einen verbesserten Gehalt an gelöstem Sauerstoff zu fördern.

Wenn Sie diesen Ratschlägen folgen, können Sie sicher sein, dass es Ihren Fischen während Ihrer Abwesenheit gut geht und Sie ein schönes, gesundes Aquarium vorfinden werden, wenn Sie von Ihrer Reise zurückkehren. Genießen Sie also Ihren Urlaub!